Northern Data übernimmt Serversysteme mit rund 223.000 GPUs von Block.one für einen Gesamtpreis von rund EUR 365 Mio.; Kapitalerhöhung in Höhe von EUR 170 Mio. beschlossen

Share on telegram
Share on whatsapp
Share on twitter
Share on linkedin
Share on email

Northern Data schließt Vertrag mit Block.one über den Kauf der Decentric Europe BV
Transaktion umfasst eine Barkomponente in Höhe von EUR 195 Mio., die innerhalb von 12 Monaten bezahlt wird, und 2,3 Mio. Aktien der Northern Data AG (heutiger Wert rund EUR 170 Mio.), die im Wege einer Sachkapitalerhöhung bei Ausschluss des Bezugsrechtes der Aktionäre ausgegeben werden. Die Kapitalerhöhung wurde heute beschlossen
Erwerb von rund 223.000 GPU-Karten von AMD und Nvidia in über 24.000 Serversystemen mit einer unmittelbar einsetzbaren FP32-Rechenleistung von rund 1,29 Exaflops und respektive 7,3 Terahashes.

Frankfurt am Main – 12. August 2021 – Die Northern Data AG (XETRA: NB2, ISIN: DE000A0SMU87) hat sich heute mit Block.one auf den Kauf der Decentric Europe BV und damit den Erwerb der kompletten GPU-Hardware der Decentric geeinigt. Die GPU-Hardware umfasst rund 223.000 GPU-Karten von AMD und Nvidia, die in über 24.000 Serversystemen verbaut sind. Durch die Hardware-Übernahme erfolgt ein strategischer Aufbau des Anlagevermögens, der die bestehenden Hochleistungs-Server von Northern Data komplettiert. Durch die Transaktion erhält Northern Data sofortigen Zugriff auf die Hardware. In der aktuellen Ausbaustufe beinhalten die GPUs eine unmittelbar einsetzbare FP32-Rechenleistung von rund 1,29 Exaflops und respektive 7,3 Terahashes. Nach vollständigem Einbau bis Ende Q3 2021 liegt die FP32-Rechenleistung für Northern Data insgesamt bei etwa 2,6 Exaflops (390 Petaflops FP64) und rund 13,86 Terahashes.

Northern Data generiert durch die Übernahme von Decentric Europe BV die ersten Umsätze und EBITDA-Beiträge unmittelbar nach Abschluss der Transaktion, der heute erfolgt ist. Die zu erwartenden positiven Auswirkungen auf die Prognose für das Geschäftsjahr 2021 werden mit der Vorlage des Geschäftsberichts 2020 konkretisiert.

Wichtiger Hinweis:
Diese Mitteilung stellt weder ein Angebot zum Verkauf noch eine Aufforderung zur Abgabe eines Angebots zum Kauf von Wertpapieren dar und sie stellt kein Angebot, keine Aufforderung und keinen Verkauf in einer Jurisdiktion dar, in der ein solches Angebot, eine solche Aufforderung oder ein solcher Verkauf vor der Registrierung oder Qualifizierung gemäß den Wertpapiergesetzen dieser Jurisdiktion rechtswidrig wäre.

Unternehmensnachrichten

Kategorien

Regelmässige Updates

Haftungsausschluss

Diese Pressemitteilung stellt weder ein Angebot zum Verkauf noch eine Aufforderung zur Abgabe eines Angebots zum Kauf oder zur Zeichnung von Wertpapieren der Northern DataAG und auch keinen Wertpapierprospekt der Northern DataAG dar. Die in dieser Pressemitteilung enthaltenen Informationen sind nicht als Grundlage für finanzielle, rechtliche, steuerliche oder andere geschäftliche Entscheidungen gedacht. Investitions- oder andere Entscheidungen dürfen nicht allein aufgrund dieser Pressemitteilung getroffen werden. Wie in allen Geschäfts- und Investitionsfragen, konsultieren Sie bitte qualifizierte Fachberatung. Diese Mitteilung und die darin enthaltenen Informationen sind nicht zur direkten oder indirekten Weitergabe in bzw. innerhalb Kanadas, Australiens oder Japans bestimmt.

Presse Kontakt

Dr. Hans Joachim Dürr
Head of Corporate Communications

presse@northerndata.de
+49 69 34 87 52 89

Ir Kontakt

Jens-Philipp Briemle
Head of Investor Relations

jens-philipp.briemle@northerndata.de
+49 171 557 6989

Vorsicht vor betrügerischen Websites. www.northerndata.de ist der einzige Internetauftritt der Northern Data AG –  weiterlesen